Aktualisiert am 28. Juni 2017

Fibi ist eine ca. 2010 geborene Staff-Mix Hündin. Sie ist geimpft, gechipt und kastriert.

Fibi ist ein Beschlagnahmung gewesen und hat in ihrem vorherigen Leben keine liebevolle Hand erfahren.

Die körperlich sehr kleine Maus ist Menschen gegenüber einfach ein Traum. Egal ob Groß oder Klein. Sie liebt es zu kuscheln, zu schmusen und gehätschelt zu werden. Sie mag jede Aufmerksamkeit und vor allem Leckerlie. Da bleibt der Popo kaum still.

Leider mag Fibi aber keine Artgenossen. Sie geht ruhig und gelassen an diesen vorbei und wünscht einfach keinen Kontakt. Sollte aber ihre Individualgrenze unterschritten sein, dann dreht die kleine Maus auf. Sie will definitiv in Ruhe gelassen werden.
Auch andere Kleintiere sind keine Freunde von ihr.

Wer sich für Fibi interessiert, dem sollte bewusst sein, dass er/sie eine tolle Begleiterin bekommt, diese aber 100% Einzelprinzessin sein mag.

Schön wäre für Fibi eine Familie, wo sie nicht alleine bleiben muss. Zum einen, weil sie nie gelernt hat in einer Wohnung alleine zu sein und zum anderen, weil sie ihre Menschen immer und überall gerne bei sich hätte.  Wir können uns Fibi auch als Bürohund vorstellen, die unter dem Schreibtisch liegt und auf den Feierabend wartet.

Fibi ihre Geschichte hatten wir hier zusammen gefasst. Unter den Bildern ist der alte Text von ihr zu lesen.




















Hier eine kleine Zusammenstellung warum FIBI Eure Hilfe braucht!

Wir sind bei Facebook immer mit dem aktuellen Stand von Fibi. Aber da einige Mitglieder und Freunde kein Facebook nutzen auch hier die Geschichte und Entwicklung von Fibi.

6. November 2013

Ihr kennt sie nicht von unseren Postings, da wir sie nicht offiziell posten können.
Ihr Name ist „Fibi“ und sie ist aktueller „Bestandteil“ staatsanwaltlicher Ermittlungen gegen grausame Tierquälerei … Daher mussten
wir sie unkenntlich gestalten!
Die kleine, 4 jährige Hündin, der bislang
ausschließlich das Schlimmste im Leben widerfuhr, leidet an einer akuten
Anämie – einer Blutarmut aufgrund einer wahrscheinlichen Auto-Immun-Erkrankung…
„Fibi“ befindet sich gerade auf der Intensivstation einer Vetrinär-Klinik und kämpft im wahrsten Sinne um ihr junges Leben!!!
Wir werden ALLES, wirklich ALLES tun, um diesen unglaublich lieben Hund
persönlich da durch zu begleiten… Wer möchte, und wer uns helfen kann, die
immensen Kosten zu stemmen, die diese Behandlung mit sich bringen wird, der hilft uns und diesem tapferen Hund ungemein…
In Form einer einmaligen
Spende, oder einer Patenschaft für diese Zuckermaus!!! Wer wie gesagt
finanziell helfen möchte, schreibe uns bitte gerne eine PN… Wer gerade
nicht kann, den bitten wir, für die kleine Maus zu beten… Sie ist zäh, sie
ist endlich frei, sie ist wieder eine Frohnatur und sie hat es einfach
verdient zu leben!!!

Empfänger: TS Pitbull Stafford & Co. Köln e.V.
Kreditinstitut: Sparkasse Köln-Bonn
BLZ: 37050198
KTO: 1900250216
Verwendungszweck: FIBI

Das Tierschutz Team von TS Pitbull Stafford und Co. bedankt sich herzlichst im Namen unserer kleinen "Fibi"




8. November 2013


FIBI kommt Heim!!!
Aus bekannten Gründen ein unkenntlich gemachtes Bild, aber wir möchten Euch Spender, Beter und Daumendrücker, soweit es uns erlaubt ist, ja gerne an Ihrer Heimreise teilhaben lassen ... Vielen Dank nochmals, wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden was ihre Entwicklung angeht!!!

10. November 2013


FIBI ist wieder zu Hause...

Der kleine Sonnenschein wird es allerdings nicht so einfach haben ... Aufgrund ihrer Immunerkrankung muss sie von nun an frühestens alle 6 Stunden und spätestens alle 8 Stunden eine Spritze bekommen, die verhindert, dass ihr Blut gerinnt und sie einer Embolie erliegt... Dies kann sich über viele Monate hinweg ziehen! Sie lebt und es geht ihr gerade besser - und das ist das wichtigste für uns alle!!! Wir sind für dich da kleiner Engel



13. November 2013

Fibi sagt guten Morgen!! Ihr geht es jeden Tag besser, sie frisst gut hüpft wieder durch den Freilauf. Wir hoffen alle sehr das sie bald wieder die alte ist. Auf diesem Wege nochmal vielen vielen Dank euch allen für eure Unterstützung und Anteilnahme !!



15. November 2013

Neues von FIBI

Das Damen-Trio ist zurück aus der Klinik!

Hämatokrit Werte auf 35 gestiegen und auch in allen anderen Belangen zeigt man sich von ärztlicher Seite sehr zufrieden und zuversichtlich!!! Wir sind Happy !!!
Trotzdem..., diese bislang wenig erforschte Auto-Immun Erkrankung kann im schlimmsten Falle in Zukunft erneut ausbrechen... Medikamente zur bestmöglichen Vorsorge dies zu verhindern, werden sie wohl noch eine ganze Weile begleiten...

22. September 2014

Fibi hat lange nichts von sich hören lassen. Doch sie ist wohl auf. Die kleine ist eine echte Kämpferin und genießt ihre Ausflüge und Gassigänge. Sie frisst wieder gut und die Blutwerde sind nicht mehr kritisch.
Es wird bald eine neue Therapie angefangen, wo das Medikament zwar immens teuer ist, wir uns aber gute Hoffnungen machen, dass es ihr dann noch besser geht.

Drückt Fibi weiter die Daumen.
Hier ein paar Bilder von einem Ausflug von ihr.


3. Oktober 2014

Fibi ist der Meinung mitteilen zu müssen das sie zu wenig zu essen bekommt. Sie hätte immer Hunger und würde auch von dem was schmeckt einfach zu wenig bekommen.

Die Blutwerte sind immernoch stabil. Wir sind total froh da drüber und hoffen das es so weiter geht.

21. Oktober 2014:

Blutcheck beim Arzt. Alles in Ordnung. Die neue Therapie kann zeitnah beginnen. Wir hoffen es geht der tapferen Maus dann richtig gut.



Februar 2015:

Fibi ist Top-Fit und brauch auch keine Medikamente mehr! Wir sind überglücklich!

nach oben